Zurück zu kjg-stclemens.de



     I.     Vorbemerkungen

Wir messen dem Datenschutz große Bedeutung bei. Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften. Als Einrichtung mit überwiegend kirchlichen Zwecken unterliegen wir den Datenschutzbestimmungen der Katholischen Kirche, insbesondere dem Gesetz über den kirchlichen Datenschutz (KDG). Anwendung findet zudem die Satzung des Gemeindeverbandes St. Clemens der Katholischen jungen Gemeinde.

Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten dieser Datenschutzerklärung verweisen wir auf die Definitionen in § 4 KDG.

  II.     Verantwortliche Stelle

Die verantwortliche Stelle (Verantwortlicher) für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des KDG, insbesondere der § 4 Ziffer 9 KDG, ist die

Katholische junge Gemeinde Gemeindeverband St. Clemens (} St. Clemens)
-nicht rechtsfähiger Verein gemäß § 54 BGB-
Klosterstraße 15
46145 Oberhausen

E-Mail:                         info@}-stclemens.de
Kontaktformular:       https://kjg-stclemens.de/kontakt

Vertreten durch:
Frau Stefanie Alders
Herr Fabian Giesche
Herr Lutz Michael
Frau Hannah Marie Thiel
(Kontaktdaten siehe oben)

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an oben genannte verantwortliche Stelle richten.

III.     Betroffenenrechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne des KDG und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

1.        Auskunftsrecht (gemäß § 17 KDG)

              Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene   Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

              Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen         Auskunft verlangen:

a)       die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

b)       die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

c)       die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

d)       die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

e)       das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

f)        das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

g)       alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

h)       das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß § 24 Abs. 1 und 4 KDG und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

              Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen               Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden.

2.       Recht auf Berichtigung (gemäß § 18 KDG)

              Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen,               sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3.       Recht auf Löschung (gemäß § 19 KDG)

              Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten        unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu      löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

a)       Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

b)       Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. § 6 Abs. 1 lit. b oder § 11 Abs. 2 lit. a KDG stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

c)       Sie legen gem. § 23 Abs. 1 KDG Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. § 23 Abs. 2 KDG Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

d)       Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

e)       Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

f)        Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienstleistungen oder ein vergleichbares anderes Angebot von einer kirchlichen Stelle der Informationsgesellschaft gemäß § 8 Abs. 8 KDG erhoben.

              Informationen an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. § 19 Abs. 1 KDG zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

a)       zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

b)       zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach kirchlichem oder staatlichem Recht, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im kirchlichen Interesse liegt oder in Ausübung hoheitlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

c)       aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß § 11 Abs. 2 lit. h) und i) sowie § 11 Abs.3 KDG;

d)       für im kirchlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke, soweit das in § 19 Abs. 1 KDG genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

e)       zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen sowie zur Ausübung oder Verteidigung von Rechten.

 

4.       Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (gemäß § 20 KDG)

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

a)       wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

b)       die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

c)       der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

d)       wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß § 23 KDG eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen kirchlichen Interesses verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

5.       Mitteilungspflicht (gemäß § 21 KDG)

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6.       Recht auf Datenübertragbarkeit (gemäß § 22 KDG)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

a)       die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. § 6 Abs. 1 lit. b KDG oder § 11 Abs. 2 lit. a KDG oder auf einem Vertrag gem. § 6 Abs. 1 lit. c KDG beruht und

b)       die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im kirchlichen Interesse liegt oder in Ausübung hoheitlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7.        Widerspruchsrecht (gemäß § 23 KDG)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von § 6 Abs. 1 lit. f oder g KDG erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung von Rechtsansprüchen oder der Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Das Recht auf Widerspruch gegenüber einer Stelle im Sinne des § 3 Abs. 1 lit. a KDG besteht nicht, soweit an der Verarbeitung ein zwingendes kirchliches Interesse besteht, das die Interessen der betroffenen Person überwiegt, oder eine Rechtsvorschrift zur Verarbeitung verpflichtet.

8.       Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9.       Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling (gemäß   § 24 KDG)

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

a)       für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

b)       aufgrund von kirchlichen Rechtsvorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

c)       mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach beruhen, sofern nicht § 11 Abs.2 lit. a oder g KDG gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

IV.     Formen der Datenverarbeitung

Der Verantwortliche verarbeite personenbezogene Daten auf unterschiedliche Weisen und im Zusammenhang mit unterschiedlichen Angeboten. Jeder Datenverarbeitung erfolgt grundsätzlich im Rahmen der in § 2 der Satzung des Gemeindeverbandes St. Clemens der Katholischen jungen Gemeinde genannten Zwecke der KjG St. Clemens. Für die unterschiedlichen Angebote gelten darüber hinaus folgende Bestimmungen:

1.        Bereitstellung unserer Internetseite

a)       Art und Zweck der Verarbeitung

Wenn Sie auf unsere Internetseite zugreifen, Sie sich also nicht registrieren oder anderweitig Informationen übermitteln, werden automatisch allgemeine Informationen erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers, Ihre IP-Adresse und ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

{    Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Webseite,

{    Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung der Webseite,

{    Auswertung der Systemsicherheit  und -stabilität sowie

{    zu weiten administrativen Zwecken.

Wir werden diese Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Informationen dieser Art werden von uns ggf. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Die Internetseite wird im Allgemeinen zum Zweck der Öffentlichkeitsarbeit der KjG St. Clemens und der Information von Mitgliedern und Interessenten bereitgestellt.

b)       Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung erfolgt gemäß § 6 Abs. 1 lit. g KDG auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Bereitstellung und der Verbesserung von Stabilität und Funktionalität unserer Internetseite.

c)       Empfänger

Empfänger der Daten sind nur der Verantwortliche und die Serverprofis GmbH, Mondstraße 2-4, 85622 Feldkirchen, welche als technischer Dienstleister für den Betrieb und die Wartung der Internetseite als Auftragsverarbeiter gemäß § 29 KDG auftritt.


 

d)       Speicherdauer

Die Daten werden grundsätzlich gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereitstellung der Internetseite dienen, grundsätzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

e)       Pflicht oder Erfordernis der Bereitstellung

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Ohne die IP-Adresse ist jedoch der Dienst und die Funktionsfähigkeit der Internetseite nicht gewährleistet. Zudem können einzelne Dienste und Service nicht verfügbar oder eingeschränkt sein. Aus diesem Grund ist ein Widerspruch trotz Aufruf der Internetseite ausgeschlossen.

2.       Nutzung von Cookies

a)       Art und Zweck der Verarbeitung:

Wie viele andere Internetseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Server, von dem die Internetseite bereitgestellt wird, auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

b)       Speicherdauer und eingesetzte Cookies:

Soweit Sie uns durch Ihre Browsereinstellungen oder Zustimmung die Verwendung von Cookies erlauben, können folgende Cookies auf unseren Webseiten zum Einsatz kommen:

{    slimstat_tracking_cookie; Speicherdauer: 30 Minuten; Zweck: statistische Erfassung Ihres Besuchs der Internetseite; Rechtsgrundlage: § 6 Abs. 1 lit. g KDG

{    slimstat_optout_tracking; Speicherdauer: 1 Jahr; Zweck: Speicherung Ihrer Einwilligung zur Cookie-Nutzung bzw. Ihres Widerspruchs; Rechtsgrundlage: § 6 Abs. 1 lit. b KDG

Sie können über Ihre Browsereinstellungen einzelne Cookies oder den gesamten Cookie-Bestand löschen. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen und Anleitungen, wie diese Cookies gelöscht oder deren Speicherung vorab blockiert werden können. Je nach Anbieter Ihres Browsers finden Sie die notwendigen Informationen unter den nachfolgenden Links:

{    Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-loeschen-daten-von-websites-entfernen

{    Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

{    Google Chrome: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de

{    Opera: http://www.opera.com/de/help

{    Safari: https://support.apple.com/kb/PH17191?locale=de_DE&viewlocale=de_DE

 

3.       Newsletter/E-Mail Verteiler

a)       Art und Zweck der Verarbeitung:

Ihre Daten werden ausschließlich dazu verwendet, Ihnen den abonnierten Newsletter per E-Mail zuzustellen bzw. die E-Mails des bestellten E-Mail Verteilers zu erhalten. Die Angabe Ihres Namens erfolgt, um Sie im Newsletter/Verteiler persönlich ansprechen zu können und ggf. zu identifizieren, falls Sie von Ihren Rechten als Betroffener Gebrauch machen wollen.

Für den Empfang des Newsletters bzw. Eintragung in den E-Mail Verteiler ist die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ausreichend. Bei der Anmeldung zum Bezug unseres Newsletters bzw. bei der Eintragung in den E-Mail Verteiler werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Abonnenten können auch über Umstände per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (bspw. Änderungen des Newsletterangebots oder technische Gegebenheiten).

Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail-Adresse erfolgt, setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die Daten werden ausschließlich für den Newsletterversand bzw. Versand der E-Mails des Verteilers verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

b)       Rechtsgrundlage:

Auf Grundlage Ihrer ausdrücklich erteilten Einwilligung (§ 6 Abs. 1 lit. b KDG), übersenden wir Ihnen regelmäßig unseren Newsletter/E-Mails des Verteilers bzw. vergleichbare Informationen per E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse.

Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand/Versand von E-Mails des Verteilers können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In jedem Newsletter/jeder E-Mail des Verteilers findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie sich jederzeit auch direkt auf dieser Website abmelden oder Ihren Widerruf an den Verantwortlichen richten.

c)       Empfänger:

Empfänger der Daten ist der Verantwortliche und die Serverprofis GmbH, Mondstraße 2-4, 85622 Feldkirchen, welche als technischer Dienstleister für den Betrieb und die Wartung des E-Mail Verteilers als Auftragsverarbeiter gemäß § 29 KDG auftritt.

d)       Speicherdauer:

Die Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gelöscht.

e)       Pflicht oder Erfordernis der Bereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Ohne bestehende Einwilligung können wir Ihnen unseren Newsletter/E-Mails unseres Verteilers leider nicht zusenden.


 

4.       Kontaktformular und Kontaktaufnahme per E-Mail

a)       Art und Zweck der Verarbeitung:

Die von Ihnen eingegebenen bzw. übermittelten Daten werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit Ihnen gespeichert. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse sowie Ihres Namens erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional.

Bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail werden zudem die üblichen Daten, die im Zusammenhang mit einem E-Mailversand stehen, durch uns verarbeitet.

b)       Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen bzw. per E-Mail an uns übermittelten Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (§ 6 Abs. 1 lit. g KDG) und Ihrer Einwilligung (§ 6 Abs. 1 lit. b KDG).

Durch Bereitstellung des Kontaktformulars bzw. der Anbietung einer E-Mail Adresse möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen. Ihre gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

c)       Empfänger:

Empfänger der Daten ist der Verantwortliche und die Serverprofis GmbH, Mondstraße 2-4, 85622 Feldkirchen, welche als technischer Dienstleister für den Betrieb und die Wartung des E-Mail Servers als Auftragsverarbeiter gemäß § 29 KDG auftritt.

d)       Speicherdauer:

Daten werden spätestens 6 Monate nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht.

e)       Pflicht oder Erfordernis der Bereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig. Wir können Ihre Anfrage jedoch nur bearbeiten, sofern Sie uns Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und den Grund der Anfrage mitteilen.

5.       Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

a)       Art und Zweck der Verarbeitung:

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf unserer Intenetseite „Google Web Fonts“ der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; nachfolgend „Google“) zur Darstellung von Schriften.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

b)       Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Webfonts und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung  (§ 6 Abs. 1 lit. b KDG).

c)       Empfänger:

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass der Betreiber, in diesem Fall Google, Daten erhebt.

d)       Speicherdauer:

Wir erheben keine personenbezogenen Daten, durch die Einbindung von Google Webfonts.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

e)       Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

f)        Pflicht oder Erfordernis der Bereitstellung

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings kann ohne die korrekte Darstellung der Inhalte von Standardschriften nicht ermöglicht werden.

g)       Widerruf der Einwilligung:

Zur Darstellung der Inhalte wird regelmäßig die Programmiersprache JavaScript verwendet. Sie können der Datenverarbeitung daher widersprechen, indem Sie die Ausführung von JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Einbindung JavaScript-Blocker installieren. Bitte beachten Sie, dass es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf unserer Internetseite kommen kann.

6.       Verwendung von Google Maps

a)       Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf unserer Internetseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Google Maps wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“) betrieben. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de

b)       Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Maps und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (§ 6 Abs. 1 lit. b KDG).

c)       Empfänger:

Durch den Besuch unserer Internetseite erhält Google Informationen, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob keine Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet.

Wenn Sie die Zuordnung in Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons bei Google ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechter Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Internetseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

d)       Speicherdauer:

Wir erheben keine personenbezogenen Daten, durch die Einbindung von Google Maps.

e)       Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

f)        Widerruf der Einwilligung:

Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie unsere Webseite jedoch nicht oder nur eingeschränkt nutzen.

g)       Pflicht oder Erfordernis der Bereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

7.        Verwendung von Google reCAPTCHA

a)       Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf unserer Internetseite nutzen wir das Angebot von Google reCAPTCHA. Google reCAPTCHA wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend „Google“) betrieben. Dadurch können wir natürliche Personen von Bots unterscheiden.

Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de

b)       Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google reCAPTCHA und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (§ 6 Abs. 1 lit. b KDG) und unser berechtigtes Interesse an der Vermeidung von Anfragen durch Bots (§ 6 Abs. 1 lit. f KDG).

c)       Empfänger:

Durch den Besuch unserer Internetseite erhält Google Informationen, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob keine Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet.

Wenn Sie die Zuordnung in Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons bei Google ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechter Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Internetseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

d)       Speicherdauer:

Wir erheben keine personenbezogenen Daten, durch die Einbindung von Google reCAPTCHA.

e)       Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

f)        Widerruf der Einwilligung:

Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie unsere Webseite jedoch nicht oder nur eingeschränkt nutzen.

g)       Pflicht oder Erfordernis der Bereitstellung

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich, noch vertraglich vorgeschrieben. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

8.       Eingebettete YouTube-Videos

a)       Art und Zweck der Verarbeitung:

Auf unserer Internetseite betten wir teilweise YouTube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (nachfolgend „YouTube“). Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Wird ein YouTube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters, Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre (https://policies.google.com/privacy).

b)       Rechtsgrundlage:

Rechtsgrundlage für die Einbindung von YouTube und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (§ 6 Abs. 1 lit. b KDG).

c)       Empfänger:

Der Aufruf von YouTube löst automatisch eine Verbindung zu Google aus.


 

d)       Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung:

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von YouTube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. YouTube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

e)       Drittlandtransfer:

Google verarbeitet Ihre Daten in den USA und hat sich dem EU_US Privacy Shield unterworfen https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

f)        Pflicht oder Erfordernis der Bereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie den Zugriff unterbinden, kann es hierdurch zu Funktionseinschränkungen auf der Website kommen.

9.       Mitgliedschaft in der KjG St. Clemens

a)       Art und Zweck der Verarbeitung

Wenn Sie Mitglied der Katholischen jungen Gemeinde Gemeindeverband St. Clemens (KjG St. Clemens) gemäß § 3 der Satzung werden, verarbeiten wir Ihre personenbezogene Daten im Rahmen der Mitgliedschaft. Zweck ist die Entstehung und Aufrechterhaltung des Mitgliedschaftsverhältnisses, die Abrechnung der Mitgliederbeträge und die Information über Veranstaltungen und Angebote der KjG St. Clemens sowie der Katholischen jungen Gemeinde im Allgemeinen.

Wir erheben und verarbeiten dabei insbesondere folgende Daten:

{    Vor- und Nachname

{    Anschrift

{    Telefonnummer und E-Mailadresse

{    Geburtsdatum

{    Geschlecht

{    IBAN, BIC, kontoführendes Geldinstitut und Vor- und Nachname des*der Kontoinhabers*Kontoinhaberin

 

b)       Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung erfolgt gemäß § 6 Abs. 1 lit. c KDG.

c)       Empfänger

Empfänger der Daten sind nur der Verantwortliche und die Katholische junge Gemeinde Diözesanverband Essen, vertreten durch den KjG Verwaltungsausschuss e.V., An St. Albertus Magnus 44, 45136 Essen aufgrund von §9 Abs. 1 KDG in Verbindung mit § 6 Abs. 1 lit. c KDG sowie sich ggf. anschließende Auftragsverarbeiter gemäß § 29 KDG.

d)       Speicherdauer

Die Daten werden 10 Jahre nach der Beendigung der Mitgliedschaft gelöscht.


 

e)       Pflicht oder Erfordernis der Bereitstellung

Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist vertraglich vorgeschrieben. Ohne ihre Verarbeitung ist eine Mitgliedschaft in der KjG St. Clemens nicht möglich.

10.    Anmeldung und Teilnahme zu bzw. an Veranstaltungen

a)       Art und Zweck der Verarbeitung

Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung der KjG St. Clemens werden personenbezogenen Daten erhoben, die zur Planung, Durchführung und Nachbereitung der Veranstaltung notwendig sind. Hierzu zählen Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Kontaktdaten, wie Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, sowie ggf. Daten zum Gesundheitszustand, zu den Personensorgeberechtigten und veranstaltungsspezifische Fragen. Alle vorgenannten Daten werden zur organisatorischen Planung, Durchführung und Nachbereitung der Veranstaltung, zur Kontaktaufnahme zum*zur Teilnehmer*in und ggf. den Personensorgeberechtigten und zu Informationszwecken im Zusammenhang mit der Veranstaltung vor, während und nach dieser genutzt.

Sollte eine entsprechende zusätzliche Einwilligung erteilt werden, werden Kontaktdaten auch zur Information über zukünftige Veranstaltungen und allgemeinen Neuigkeiten im Zusammenhang mit der KjG St. Clemens und der Katholischen jungen Gemeinde im Allgemeinen verwendet.

b)       Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung erfolgt gemäß § 6 Abs. 1 lit. b KDG.

c)       Empfänger

Empfänger der Daten sind nur der Verantwortliche sowie ggf. kirchliche, öffentliche und sonstigste Stellen gemäß §§ 9-10 KDG und sich ggf. anschließende Auftragsverarbeiter gemäß
§ 29 KDG.

d)       Speicherdauer

Die Daten werden 12 Monate nach der Beendigung der Veranstaltung gelöscht. Wird die Einwilligung zur Verarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten umgehend gelöscht.

Wird eine zusätzliche Einwilligung zur Nutzung der Kontaktdaten über den Gesamtzusammenhang der Veranstaltung heraus erteilt, werden die entsprechenden personenbezogenen Daten erst nach dem Widerruf dieser Einwilligung gelöscht.

e)       Pflicht oder Erfordernis der Bereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung. Sofern Sie der Verarbeitung Widersprechen ist eine Teilnahme an der Veranstaltung nicht möglich.

11.     Erstellung von Messdienerplänen

a)       Art und Zweck der Verarbeitung

Gemäß § 2 Abs. 3 der Satzung koordiniert und organisiert die KjG St. Clemens die Messdienerarbeit in der Gemeinde St. Clemens der Propsteipfarrei St. Clemens. Zu diesem Zweck wird durch den Verantwortlichen bzw. einer durch ihn beauftragten Person ein Plan für die Einsätze der Messdiener*innen in den unterschiedlichen Messfeiern erstellt und damit verbunden personenbezogene Daten aller Messdiener*innen verarbeitet.

In den Messdienerplänen werden der Vor- und Nachname sowie die Einsatzzeiten und Einsatzorte festgehalten und verarbeitet.

b)       Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung erfolgt gemäß § 6 Abs. 1 lit. b KDG.

c)       Empfänger

Die Messdienerpläne werden mit den in ihnen enthaltenen personenbezogenen Daten (siehe lit. a) durch den Verantwortlichen bzw. einer durch ihn beauftragten Person allen Messdiener*innen der Gemeinde sowie ggf. Ihren Personensorgeberechtigen zugänglich gemacht. Darüber hinaus erhalten Mitarbeitende der Katholischen Kirchengemeinde Propstei St. Clemens, Klosterstraße 15, 46145 Oberhausen sowie des Bistum Essen, Zwölfling 16, 45127 Essen gemäß §9 Abs. 1 KDG in Verbindung mit § 6 Abs. 1 lit. b KDG sowie ggf. sich anschließende Auftragsverarbeiter gemäß § 29 KDG Zugang zu diesen Daten.

d)       Speicherdauer

Die Daten werden 12 Monate nach der Beendigung der Tätigkeit als Messdiener*in gelöscht. Wird die Einwilligung zur Verarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten umgehend gelöscht.

e)       Pflicht oder Erfordernis der Bereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt freiwillig, allein auf Basis Ihrer Einwilligung.

  V.     Präsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Mitgliedern, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Angebote und Aktionen informieren zu können.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Ferner werden die Daten der Nutzer im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gemäß § 6 Abs. 1 lit. g KDG. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden (d.h. ihr Einverständnis z.B. über das Anhaken eines Kontrollkästchens oder Bestätigung einer Schaltfläche erklären) ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung § 6 Abs. 1 lit. b und § 8 KDG.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

{    Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland) auf Grundlage einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung von Daten: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum
Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/
Für Seiten: https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data
Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active.

{    Instagram (Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA)
Datenschutzerklärung/Opt-Out: http://instagram.com/about/legal/privacy/

VI.     Sicherheit bei der Datenverarbeitung

Der Verantwortliche hat zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können, insbesondere internetbasierte, Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann.

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z.B. SSL) über HTTPS.

VII.     Aufsichtsbehörde

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für uns zuständige Aufsichtsbehörde wenden (§ 44 KDG). Für die Datenschutzaufsicht ist verantwortlich:

Katholisches Datenschutzzentrum
Brackeler Hellweg 144
44309 Dortmund

VIII.     Rechtswirksamkeit

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services.

 

Nach einem gemeinsamen Beschluss der Gemeindeleitung und der Leitungsrunde
Oberhausen, den 18. Juni 2018

© KjG St. Clemens 2018 · Kontakt · Impressum · Haftungsausschluss · Datenschutzerklärung