++ Direkt zur Anmeldung mit alle Informationen für Sternsinger*innen ++

„Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“, so lautet das diesjährige Motto der Sternsinger*innen-Aktion. Auch wir möchten wieder zusammen mit zahlreichen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Spenden für Not leidende Kinder auf der ganzen Welt sammeln und gleichzeitig den traditionellen Segen in die Häuser unserer Gemeinde bringen. Im Fokus der Sternsinger*innen-Aktion steht 2021 deutschlandweit die Ukraine. Rund zwei Millionen Kinder wachsen dort mit nur einem Elternteil, bei Großeltern, anderen Verwandten oder in Pflegefamilien auf, weil ihre Eltern im Ausland Geld verdienen müssen. Durch die gesammelten Spenden möchte sich das Kindermissionswerk „Die Sternsinger” mithilfe seiner Projektpartner dafür einsetzten, dass diese Familien, für welche diese Situation eine schwere Belastung darstellt, langfristige Unterstützung erhalten.
 

Auch 2021 findet wieder die Sternsingeraktion auf dem Gebiete unserer Gemeinde in Sterkrade statt. Hierbei sind alle interessierten Kinder und Jugendlichen herzlich eingeladen gemeinsam Spenden für Not leidende Kinder weltweit zu sammeln und den weihnachtlichen Segen in die Haushalte unserer Gemeindemitglieder zu bringen. Gleichzeitig steht natürlich aber auch der Spaß und die Gemeinschaft mit den anderen Sternsinger*innen im Vordergrund unserer Aktionstage. Dabei ist die KjG St. Clemens maßgebend an der Organisation in unserer Gemeinde beteiligt.

Termine im Überblick

  • Montag, 28. Dezember 2020
    • 10:00-12:00 Uhr: Vorbereitungstreffen Sternsinger*innen
    • 12:00-13:00 Uhr: Vorbereitungstreffen Begleiter*innen
  • Samstag, 02. Januar 2021
    • 09:15 Uhr: Aussendungsgottesdienst (Treffen 15 Minuten vorher)
    • im Anschluss bis ca. 18:00 Uhr: 1. Aktionstag
  • Sonntag, 03. Januar 2021
    • 09:45 Uhr: Sternsinger*innen-Messe (Treffen 15 Minuten vorher)
    • 11:15 Uhr: Sternsinger*innen-Messe (Treffen 15 Minuten vorher)
    • im Anschluss bis ca. 18:00 Uhr: 2. Aktionstag
  • Montag, 04., bis Mittwoch, 06. Januar 2021
    • jeweils 09:00-ca. 18:00 Uhr: 3. bis 5. Aktionstag

Die einzelnen Gruppen starten in diesem Jahr morgens nicht gleichzeitig und werden auf die Hl. Messen am Sonntagmorgen aufgeteilt. Die individuellen Startzeiten bekommen die Sternsinger*innen zur Beginn der Aktion mitgeteilt.

Umgang mit der Corona-Pandemie

Das Jahr 2020 ist geprägt durch die weltweite Corona-Pandemie, die auch noch bis zum Jahreswechsel und während der Sternsinger*innen-Aktion anhalten wird. Das Organisationsteam hat sich umfangreiche Gedanken dazu gemacht, wie die Sternsinger*innen-Aktion in diesem besonderen Jahr sicher für alle Beteiligten stattfinden kann. Auch das Kindermissionswerk „Die Sternsinger” e.V., das die Sternsinger*innen-Aktion deutschlandweit durchführt und koordiniert, hat sich mit diesem Thema beschäftigt und gemeinsam mit dem Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit am Universitätsklinikum Bonn ein Hygienekonzept entwickelt. Dieses wird durch uns an die vielfältigen Bedingungen in der Gemeinde St. Clemens angepasst sowie bei neuen Entwicklungen und Erkenntnissen bis zum Januar stetig aktualisiert. Es wird damit sichergestellt, dass die Sternsinger*innen-Aktion auch in diesem Jahr sicher durchgeführt werden kann!

Bedingt durch die zahlreichen neuen Umstände, welche die Maßnahmen zum Infektionsschutz in diesem Jahr mit sich bringen werden, wird vieles nicht so sein, wie es uns aus den vergangenen Jahren bekannt ist. Damit alle Beteiligten, ob jung oder alt, über diese Dinge gut Bescheid wissen, werden die Sternsinger*innen und ihre Begleiter*innen bei den jeweiligen Vorbereitungstreffen umfassend informiert. Auch die Gemeindemitglieder werden kurz vor Beginn der Sternsinger*innen-Aktion in geeigneter Weise darüber benachrichtigt, wie sie sich bei einem Besuch der Sternsinger*innen zu verhalten haben, um Infektionen zu verhindern.

Zum einen benötigen die Not leidenden Kinder weltweit, die durch die Spenden, welche die Sternsinger*innen sammeln, unterstütz werden, insbesondere auch in dieser globalen Krise unsere wertvolle Hilfe. Vielerorts haben sich die ohnehin prekären Lebenssituationen von Kindern und jungen Menschen weiter verschlechtert. Diese benötigen daher auch in diesem Jahr die besondere Hilfe der Sternsinger*innen! Aber auch die Kinder und Jugendlichen in Deutschland leiden vielfältig unter den Beschränkungen der Pandemie, sodass eine Normalität und Zusammenwirken mit Gleichaltrigen in einem sicheren Umfeld für diese momentan wichtig ist. Diese Möglichkeit bietet die Sternsinger*innen-Aktion. Sollten Sie als Eltern potenzieller Sternsinger*innen trotz allem Bedenken bei der Teilnahme Ihres Kindes haben, melden Sie sich gerne beim Organisationsteam über die untenstehenden Kontaktmöglichkeiten und wir kommen gerne mit Ihnen darüber ins Gespräch.

Das Hygienekonzept zur Sternsinger*innen-Aktion in der Gemeinde St. Clemens wird ab Ende November an dieser Stelle einsehbar sein!

Einrichtungen & Institutionen

Seit vielen Jahren besuchen wir auch diverse Einrichtungen und Institutionen, wie Krankenhäuser und Seniorenheime, auf dem Gebiet unserer Gemeinde. Dies ist in diesem Jahr aufgrund der Pandemie-Situation nicht in der Art und Weise wie bisher möglich. Wir versuchen in Absprache mit den Verantwortlichen der Einrichtungen andere Formen zu finden, zu denen die Sternsinger*innen den Segen in die jeweiligen Häuser bringen und Spenden sammeln können. Vorstellbar wäre beispielsweise ein Segenbringen auf dem Vorplatz einer Einrichtung mit der Teilnahme der Bewohner*innen von Fenstern aus. 

Sobald Termine und Konzepte mit den Einrichtungen abgestimmt sind, werden diese hier veröffentlicht werden.

Hinweise für Begleiter*innen

Wie immer werden natürlich auch engagierte Begleiter*innen gesucht, die gemeinsam mit unseren Sternsinger*innen durch die Sterkrader Straßen ziehen. Jede*r Interessierte*r ab 15 Jahren kommt hierfür in Frage.
Lust dabei zu sein?  Einfach die Anmeldung ausfüllen und zusammen mit dem Hinweis, dass man als Begleiter*in dabei sein möchte, dem Organisationsteam zukommen lassen.

Alle Begleiter*innen müssen an einer Basic-Schulung zur Prävention gegen sexualisierte Gewalt gemäß der Präventionsordnung des Bistums Essen teilgenommen haben und unterschreiben den Verhaltenscodex entsprechend den Präventionsrichtlinien der KjG St. Clemens.

Kontakt zum Organisationsteam

Das Organisationsteam der Sternsingeraktion in der Gemeinde St. Clemens besteht aus Mitgliedern der Ortsleitung und Leitungsrunde der KjG, Mitgliedern des Pastoralteams sowie engagierten Gemeindemitgliedern:

Hannah Thiel, Lutz Michael & Fabian Giesche (Ortsleitung), Stefanie Alders (Ortsleitung, Gemeindereferentin), Denise Daniel & Victoria Duckscheidt (Leitungsrunde), Beate Daniel und Martina Duckscheidt

Für alle Fragen, Anregungen und jedes Feedback steht das Organisationsteam jederzeit persönlich, telefonisch unter 0208/62912981, per E-Mail an sternsinger@kjg-stclemens.de, über die Facebookseite der KjG St. Clemens oder über das nebenstehende Kontaktformular zur Verfügung.

Einladung & Anmeldung

Zum Download