„Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“, so lautet das diesjährige Motto der Sternsinger*innen-Aktion. Auch wir möchten wieder Spenden für Not leidende Kinder auf der ganzen Welt sammeln und gleichzeitig den traditionellen Segen in die Häuser unserer Gemeinde bringen. Im Fokus der Sternsinger*innen-Aktion steht 2021 deutschlandweit die Ukraine. Rund zwei Millionen Kinder wachsen dort mit nur einem Elternteil, bei Großeltern, anderen Verwandten oder in Pflegefamilien auf, weil ihre Eltern im Ausland Geld verdienen müssen. Durch die gesammelten Spenden möchte sich das Kindermissionswerk „Die Sternsinger” mithilfe seiner Projektpartner dafür einsetzten, dass diese Familien, für welche diese Situation eine schwere Belastung darstellt, langfristige Unterstützung erhalten.

Auch 2021 findet wieder die Sternsingeraktion auf dem Gebiete der Gemeinde St. Clemens in Oberhausen-Sterkrade statt. Allerdings können die Sternsinger*innen die Häuser in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht persönlich besuchen. Dennoch gibt es alternative Angebote, um den Segen empfangen und für die Hilfsprojekte spenden zu können. Alle Informationen hierzu finden Sie auf dieser Internetseite.

Segenspaket als kontaktlose Möglichkeit

Um den Segen in die Sterkrader Haushalte zu bringen, werden wir in diesem Jahr spezielle Segenspakete verteilen. Viele ehrenamtliche Helfer*innen werden um den Jahreswechsel diese kontaktlose Form der Segensübergabe in die Briefkästen aller Haushalte im Gebiet der Gemeinde St. Clemens einwerfen.

Ein Segenspaket enthält:

  •  Flyer mit wichtigen Informationen
  • Aufkleber mit Segensspruch zum Selbst-Anbringen
  • Vorgedruckter Überweisungsträger als Spendenmöglichkeit

Die so verteilten Segensaufkleber wurden in der St. Clemens Kirche gesegnet. Sollten Sie bis zum 09. Januar kein Segenspaket in Ihrem Briefkasten vorgefunden haben, kontaktieren Sie uns gerne.

Spendenmöglichkeiten

Auch diesem Jahr sammeln die Sternsinger*innen wieder Spenden. Dabei ist 2021 die Ukraine und die dortige Arbeitsmigration im Fokus. Jedes Jahr stehen ein Thema und ein Land exemplarisch im Mittelpunkt der Aktion. Die Spenden, die die Sternsinger*innen sammeln, fließen jedoch unabhängig davon in Hilfsprojekte für Kinder in rund 100 Ländern weltweit. Das Engagement der Sternsinger*innen und Ihre Solidarität mit bedürftigen Kindern in aller Welt sind mit Blick auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie in diesem Jahr wichtiger denn je.

Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es in diesem Jahr folgende Spendenmöglichkeiten:

  • Zwischen dem 29. Dezember und 16. Januar können Sie Bargeld in einen gesicherten Opferstock an der Krippe in der St. Clemens Kirche (Steinbrinkstraße 228, 46145 Oberhausen) werktags in der Zeit von 8 bis 18 Uhr einwerfen.
  • Überweisen Sie Ihre Spende an unser Spendenkonto. Hierfür können Sie den vorgedruckten Überweisungsträger aus der Spendentüte oder die nachfolgenden Angaben verwenden.
    • Kontoinhaberin: Kath. junge Gemeinde St. Clemens
    • IBAN: DE74 4006 0265 0045 6198 02
    • BIC: GENODEM1DKM
    • Verwendungszweck: Spende Sternsinger
  • Nutzen Sie die Online-Spendenfunktion des Kindermissionswerks, um per PayPal, Kreditkarte, Lastschrift o.ä. zu spenden. Nutzen Sie dafür diesen Link.

Traditionelles Krippenbild

Im Bistum Essen gibt es seit über 40 Jahren den traditionellen, jährlichen Handzettel, mit einem Krippenmotiv und Informationen zum Thema und dem Spendenzweck. Dieser kann aufgrund der begrenzten Anzahl leider nicht mit den Spendentüten verteilt werden.

Sie haben die Möglichkeit dieses an der Krippe in der St. Clemens Kirche (Steinbrinkstraße 228, 46145 Oberhausen) werktags in der Zeit von 8 bis 18 Uhr mitzunehmen. Nutzen Sie doch die Gelegenheit, um dies mit einer Spende vor Ort zu verbinden.

Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben die St. Clemens Kirche hierfür zu besuchen, kontaktieren Sie uns gerne.

Download Krippenbild 2021

Angebot für Sternsinger*innen

In diesem Jahr können wir aufgrund der Corona-Pandemie leider kein Präsenz-Angebot für die Kinder und Jugendlichen, die sonst als Sternsinger*innen unterwegs wären, anbieten. Dennoch lohnt es sich natürlich sich auf spielerische Art mit dem diesjährigen Land und Thema, der Arbeitsmigration in der Ukraine, zu beschäftigen. Dafür gibt es wie in jedem Jahr die tolle Reportage von und mit Willi Weitzel, die das Thema kindgerecht aufarbeitet. Gucken Sie den Film doch gemeinsam mit Ihren Kindern, die ansonsten an der Sternsinger*innen-Aktion teilgenommen hätten. Zudem werden wir den Sternsinger*innen aus den vergangenen Jahr ein kleines Paket mit nützlichen Dingen zukommen lassen, um uns nochmals für das Engagement in den letzten Jahren zu bedanken und bereits jetzt herzlich für die Aktion im Jahr 2022 einzuladen.

Kontakt zum Organisationsteam

Das Organisationsteam der Sternsingeraktion in der Gemeinde St. Clemens besteht aus Mitgliedern der Ortsleitung und Leitungsrunde der KjG, Mitgliedern des Pastoralteams sowie engagierten Gemeindemitgliedern:

Hannah Thiel, Lutz Michael & Fabian Giesche (Ortsleitung), Stefanie Alders (Ortsleitung, Gemeindereferentin), Denise Daniel & Victoria Duckscheidt (Leitungsrunde), Beate Daniel und Martina Duckscheidt

Für alle Fragen, Anregungen und jedes Feedback steht das Organisationsteam jederzeit persönlich, telefonisch unter 0208/62912981, per E-Mail an sternsinger@kjg-stclemens.de, über die Facebookseite der KjG St. Clemens oder über das nebenstehende Kontaktformular zur Verfügung.